Wenn die Landkarte plötzlich unscharf wird – Sportlesebrillen

Sportlesebrille

 

Irgendwann ist es einfach so weit, der Abstand zwischen den Augen und der Landkarte in der Lenkertasche reicht nicht mehr aus, um noch alles scharf zu sehen. Also was tun, wenn man beim Radfahren gerne eine Sportbrille tragen möchte einen aber die Alterskurzsichtigkeit eingeholt hat?

Landkarte

Landkarte Italien unscharfIm letzten Jahr stand ich genau vor dieser Frage und hatte folgende Alternativen:

  • In Zukunft kriegt einfach meine Tochter die Landkarte – nicht wirklich gut, denn erstens möchte ich ja auch mal alleine fahren und zweitens nur eine kurzfristige Lösung, denn irgendwann fährt sie eh nicht mehr mit.
  • Ich kauf mir ein GPS, da kann ich den Bildschirm vergrößern – hm klar aber erstens will ich eigentlich keins und irgendwann ist der Ausschnitt ja auch so klein, dass es nicht wirklich weiterhilft. Oder sprechen die Dinger auch, wie die Navis im Auto, keine Ahnung, da diese Alternative nicht wirklich infrage kam.
  • Gleitsichtbrille – auch nicht wirklich gut, denn wer will schon seine teure Gleitsichtbrille auf dem Rad tragen? Außerdem, eine Gleitsichtbrille mit weißen, gelben und Sonnengläsern? Für das Geld fahre ich ja noch Jahre in den Urlaub.Black Sun Sportlesebrille

Die Lösung offenbarte sich mir auf einer Outdoormesse,eine Sportbrille mit Lesefenster, sozusagen eine Sportlesebrille. Ich war gleich begeistert und netterweise hat mir die Firma Black Sun ein Exemplar zum Testen überlassen.

Ausgestattet mit meiner neuen Sportlesebrille konnte die nächste Tour starten. Das Erste was ich gemacht habe war, meiner Tochter die Hoheit über die Landkarten zu entziehen. Dank der Gläser in verschiedenen Tönungen ist man wirklich für jede Gelegenheit gewappnet. Das erste Erfolgserlebnis war, dass ich den Fahrplan am Bahnhof wieder selbst lesen konnte und selbst die Waggonnummer für unsere reservierten Plätze habe ich ganz ohne fremde Hilfe herausgefunden. Karten lesen und selbst die Anmeldung auf dem Campingplatz – alles easy!

Sportlesebrille mit ZubehörNatürlich ist so eine Brille nur ein Produkt von der Stange, sprich nicht optimal auf den Augenabstand, die Dioptrienzahl und Ähnliches angepasst. Dadurch, dass die Bügel der Brille verstellbar sind, und verschiedene Nasenaufsätze dabei sind, ist es zumindest mir gelungen die Brille auf meine Bedürfnisse einzustellen und ich möchte sie nicht mehr missen.

Die Brille gibt es übrigens in den Sehstärken +1,5 bis +3.00. beim Kauf sollte man allerdings beachten, dass die Landkarte in der Regel etwas weiter entfernt ist als ein Buch und die Dioptrienzahl entsprechend wählen.

 Zum Schluss möchte ich noch darauf hinweisen, dass ich die Brille zwar von der Firma erhalten habe, meine Bewertung jedoch einzig und allein meiner Meinung entspricht.

Und wie sieht es bei dir aus? Kennst du das Problem und wie hast du es gelöst? Ich freue mich über deinen Kommentar.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

6 Gedanken zu „Wenn die Landkarte plötzlich unscharf wird – Sportlesebrillen

  1. Hallo und danke für deinen Erfahrungsbericht zum Thema Sportlesebrillen. Schon kompliziert, wenn die Gleitsichtbrille nicht mehr ausreicht, um beim Sport eine klare Sicht zu erhalten. Mein Vater hat das selbe Problem wie du, da wird er sich sicher freuen, diesen Beitrag zu lesen!

    1. Hallo Lena,
      jetzt machst du mich aber stutzig. Ich hatte mich gerade entschieden viel Geld für eine Gleitsichtbrille auszugeben. Klar für den Sport wollte ich sie nicht unbedingt nutzen aber dein Kommentar hört sich ja eher so an als wäre sie da auch völlig ungeeignet. Aber davon abgesehen bin ich mit dieser Sportbrille bisher gut gefahren und gewandert. Eine Ausgabe, die sich in jedem Fall gelohnt hat.
      Ich wünsche dir und deinem Vater allzeit gute Sicht
      Anja

  2. Haha, mir geht’s genauso! Beim Radeln hatte ich noch keine Probleme, aber das liegt nur daran, dass ich in letzter Zeit nur bekannte Strecken gefahren bin, da brauchte ich keine Karte. Ich habe auch vor einiger Zeit eine Sonnenbrille mit Lesefenster gekauft, die nutze ich inzwischen und hoffe, dass sie noch eine Weile hält.

    1. Hallo Barbara,
      ich bin richtig happy mit der Brille. Ich hab vorher sozusagen meine Tochter als Lesebrille genutzt, da sie aber nicht immer mitfährt musste dann doch eine Lösung her.
      Liebe Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die folgende Prozedur ist lästig, wird aber von der DSVGO vorgeschrieben

*

Pflichtfeld, wenn du kommentieren möchtest.