Zuletzt aktualisiert am 2. Oktober 2019 um 21:26

Zwei Jahre AfD im Bundestag. Was hat sich seither verändert? Seit nunmehr zwei Jahren sitzt mit der AfD eine rechte, wenn nicht sogar rechtsextreme Partei im Deutschen Bundestag. Seither haben sich nicht nur die Bundestagsdebatten verändert, sondern auch der Arbeitsalltag für viele Abgeordnete.Immer wieder werden und wurden Abgeordnete der AfD gemaßregelt und sorgen mit provokanten Äußerungen für Empörung, nicht nur unter den Abgeordneten.

In dieser Unterrichtsreihe beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Verhalten der AfD im Bundestag und der dahinterstehenden Strategie der Partei. Anhand verschiedener Beispiele und durch eigene Recherche lassen sie die Ereignisse der letzten zwei Jahre Revue passieren und suchen nach einem adäquaten Umgang mit der AfD. Gleichzeitig hinterfragen sie aber auch das Verhalten der restlichen Parteien gegenüber der AfD, wie es sich beispielsweise bei der Wahl des Bundestagsvizepräsidenten zeigt.

Die Unterrichtseinheit führt die Schülerinnen und Schüler an die besondere Situation, die sich durch den Einzug der AfD in den Bundestag ergeben hat heran und gibt ihnen das Handwerkszeug an die Hand, um diese kritisch zu bewerten.

Herangehensweise

Die Unterrichtsreihe „zwei Jahre AfD im Bundestag“ umfasst 5 Arbeitsblätter in denen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Arbeitsalltag und der Debattenkultur im Deutschen Bundestag seit Einzug der AfD auseinander setzen und diese kritische bewerten.

Zur Bearbeitung der Aufgaben sollten die Schülerinnen und Schüler über ein Grundwissen bezüglich der Ziele der AfD verfügen und sich mit der arbeitsweise des Bundestages auskennen.

 

Die Arbeitsblätter im einzelnen

Arbeitsblatt 1: Dieses Arbeitsblatt führt die Schülerinnen und Schüler an das Thema heran. Hier haben sie die Möglichkeit sowohl ihre eigenen Eindrücke, als auch die ihnen bekannten Fakten aus den Medien einzubringen.

Arbeitsblatt 2: In Arbeitsblatt recherchieren die Schülerinnen und Schüler verschiedene Pressestimmen zu einer Rede von Alice Weidel und machen sich so ein eigenes Bild davon, wie das Verhalten der AfD wahrgenommen wird.

Arbeitsblatt 3: In Arbeitsblatt 3 erhalten die Schülerinnen und Schüler an Hand eines Films Informationen darüber, wie die AfD im ersten Jahr nach der Wahl im Bundestag aufgetreten ist. Anhand von Fragen gehen sie dem Verhalten der AfD auf den Grund und analysieren dieses. Im weiteren Verlauf recherchieren die Schülerinnen und Schüler das Verhalten der AfD in den vergangenen Monaten.  Dabei erhalten sie nur sehr allgemeine Hinweise darauf, wo sie im Netz suchen können. Ziel ist es, dass sie eine selbständige Recherche durchführen und die erhaltenen Hinweise auf ihre Qualität und Glaubwürdigkeit hin überprüfen.

Arbeitsblatt 4: In Arbeitsblatt 4 beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Verhalten der restlichen Parteien gegenüber der AfD. Als Beispiel dienen hier der Alterspräsident und die Wahl des Bundestagsvizepräsidenten. Die lernenden hinterfragen das Verhalten der Parteien kritisch und überlegen, inwieweit es letztendlich der AfD zu Gute kommt.

Arbeitsblatt 5: In Arbeitsblatt 5 werden die Schülerinnen und Schüler selbst zu kleinen Forschern und erarbeiten ein Konzept für den „richtigen „Umgang mit der AfD, welches sie anschließend in einer Pressekonferenz vorstellen und verteidigen müssen.

Die Unterrichtsreihe ist unter https://lehrermarktplatz.de/autor/303768/anja-joest-1 bei lehrermarktplatz.de erhältlich.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.