Zuletzt aktualisiert am 23. Juli 2020 um 15:41

 

Vor ein paar Tagen hat es uns mal wieder in das Bergische Land gezogen und nach kurzer Suche haben wir uns für einen Rundwanderweg von Schloss Gimborn zur Zwergenhöhle entschieden. Wenn du also Lust auf eine nette Tour hast, dann kann ich dir die Gegend um Schloss Gimborn wirklich empfehlen.

Die Tour: Rundwanderweg Schloss Gimborn – Zwergenhöhle – Gimborn

Bei mäßigem Wetter starten wir unsere Tour auf dem Wanderparkplatz des Schlosshotels Gimborn. Wo sich am Wochenende Motorradfahrer und Wanderer knubbeln, sind wir unter der Woche ganz alleine.

Rundwanderweg: Schloss Gimborn 1

Schloss Gimborn

Auf unserer Entdeckungstour durch das Bergische Land folgen wir zunächst für ein paar Meter der kleinen Straße, bevor es rechts hoch in den Wald geht. Nach wenigen Metern biegen wir links ab und folgen für ca. 2 km dem Forstweg. Ein Stück des Weges begleitet uns die Leppe, ein kleiner Nebenfluss der Agger, der sich hier durch Wald und Wiesen schlängelt.

Rundwanderweg: Schloss Gimborn 2

Die Leppe

Auf diesem Teilstück ist der weg übrigens identisch mit dem gut ausgeschilderten Weg „Straße der Arbeit“. Nach ca. 2km biegen wir links ab in Richtung Eibach, einem Bauernhof und der gleichnamigen Burgruine.

Rundwanderweg: Schloss Gimborn 3

Burgruine Eibach

 

Burg Eibach
Rundwanderweg: Schloss Gimborn 4Die Burg Eibach war ursprünglich eine Wasserburg und wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Im 15. Und 16. Jahrhundert lebte hier zunächst die Ritterfamilie von Neudorf und später die Familie Seraing. 1782 brannte die Burg Eibach aus und nur der Rundturm und teile des Südflügels konnten dem Brand standhalten. Die Überreste wurden Ende des 20. Jahrhunderts restauriert und sind heute ein schönes Fotomotiv.

 

 

Rundwanderweg: Schloss Gimborn 5

Rudi Hoffmann Pfad

Kurz hinter der Burgruine Eibach biegen wir links auf einen kleinen Trampelpfad, der uns an Fischteichen vorbeiführt aus denen scheinbar immer mal wieder Fische verschwinden.

Rundwanderweg: Schloss Gimborn 6

Warnschild

Der Rudi-Hoffmann-Pfad führt uns schließlich zur Straße. Weiter geht es auf dem Rundwanderweg Schloss Gimborn am Ortsrand von Scheel entlang zur Zwergenhöhle, die wir auf dem Sagenweg erreichen.

Rundwanderweg: Schloss Gimborn 7

Zwergenhöhle

 

Zwergenhöhle
Rundwanderweg: Schloss Gimborn 8

Die Zwergenhöhle ist eine zwei Meter hohe, fünf Meter breite und sieben Meter lange Kalksteinhöhle in der Reste von prähistorischen Gefäßen gefunden wurden. Der sage nach haben hier früher Zwerge gewohnt, die die Höhle jedoch verlassen haben, weil sie von ihren menschlichen Nachbarn enttäuscht waren.

 

Weiter geht es auf einem schmalen Pfad hinauf zur Burgruine Neuenbergdie auf 250 Metern liegt. Nach wenigen Metern sind die letzten Höhenmeter der Tour bewältigt. Wir folgen dem Weg bis zu einer T Kreuzung, wo wir links abbiegen und gelangen auf einem Forstweg zurück zum Parkplatz. Nicht jedoch ohne uns vorher noch einmal so richtig einzusauen.

Rundwanderweg: Schloss Gimborn 9

Schlammschlacht

Fazit zum Rundwanderweg Schloss Gimborn

Ich kann den Weg nur empfehlen. Die Wege sind abwechslungsreich und natürlich haben es mir mal wieder die Teilstücke auf den kleinen Pfaden besonders angetan. Aber auch die Forstwege und nicht einmal die kurzen Abschnitte auf Asphalt haben mich auf diesem Rundweg gestört.

Infos zur Tour

Anfahrt Schloss Gimborn:

Von Köln – Düsseldorf A 4 bis zur AS Engelskirchen (23), dann links der der L 302 in Richtung Frielingsdorf bis nach Kaierau folgen. Dann geradeaus auf der L 97 in Richtung Marienheide bis zum Abzweig Schloss Gimborn (links). Der Wanderparkplatz befindet gegenüber dem Schloss.

Von Olpe A 4 bis zur AS Gummersbach / Wiehl (25), sonst wie vor beschrieben.

Von Siegburg auf der B 56 bis zur Auffahrt Bielstein / Drabenderhöhe fahren. Die Autobahn in Richtung Köln, an der nächsten AS Engelskirchen (23) wieder abfahren. Sonst wie von Köln beschrieben. — Aus Richtung Remscheid die B 256 bis Marienheide nutzen. In der Ortsmitte zweigt die L 97 rechts ab. Wir folgen dieser Straße in Richtung Engelskirchen bis zum Abzweig Schloss Gimborn (rechts). Sonst wie oben.

 

Weglänge und Wegbeschaffenheit

Der Weg ist 7,7 Kilometer lang und du musst 180 Höhenmeter überwinden. Die meiste Zeit läufst du auf Forstwegen mit losem Untergrund aber auch auf kleinen Pfaden und asphaltierten Wegen.

Wenn du die Tour nachwandern möchtest, dann findest du sie auch auf Komoot.

Mach mit - schütze die Natur
Der Wald steckt voller Überraschungen, beheimatet eine große Artenvielfalt und ermöglicht vielfältige Naturerlebnisse. Damit das so bleibt, müssen wir uns alle an gewisse Regeln halten. Wenn du in die Natur gehst, dann …

• nimm bitte deinen Müll wieder mit, und zwar allen, auch den organischen Müll.

• sei bitte leise und scheuche keine Tiere auf.

• halte dich an die Beschilderung und verlasse die Wanderwege nicht.

• knicke keine Äste ab und pflücke keine Gräser und Blumen.

• zelte nicht wild.

• parke bitte nur auf den ausgewiesenen Plätzen.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.