Zuletzt aktualisiert am 2. März 2020 um 13:48

 

Münster ist Stadt des westfälischen Friedens und Krimistadt, Studentenstadt und Fahrradstadt. Kurz und Gut, Münster ist einfach eine Reise wert und ich finde, dass sich Münster hervorragend für einen Städtetripp am Wochenende eignet. Was du in Münster erleben kannst erzähle ich dir in diesem Artikel.

Münster: 6 Tipps für deinen Besuch 2

Fassaden am Prinzipialmarkt

Münster Tipp 1: Einfach mal durch die Gegend schlendern

Münster hat genau die richtige Größe, um sich zu Fuß einen Überblick zu verschaffen und die Stadt auf einem Spaziergang durch die Münsteraner Innenstadt auf sich wirken zu lassen.

Wenn du vom Hauptbahnhof der Windhorststraße folgst, kommst du schon nach ein paar Hundert Metern in die Altstadt von Münster. Wenn die Windhorststraße in die Stubengasse übergeht, solltest du dich links halten. So kommst du über eine der kleinen Querstraßen direkt zum Prinzipialmarkt und damit zu der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeit von Münster. Vom Prinzipialmarkt aus sind eigentlich alle bekannten Sehenswürdigkeiten in wenigen Schritten zu erreichen. Gleichzeitig kannst du bei deiner tour durch die Altstadt einen Blick in die zahlreichen größeren und kleineren Geschäfte werfen oder einen Kaffee in einem der zahlreichen Cafés trinken.

Münster: 6 Tipps für deinen Besuch 3

Typisches Altstadtbild



Booking.com

Münster Tipp 2: Die Promenade

Du hast genug von Sightseeing und keine Lust mehr auf die Attraktionen von Münster? Dann erlebe Münster doch einfach von seiner grünen Seite mit einem Spaziergang auf der Promenade. Die Promenade ist wie ein grünes band, welches sich um die Altstadt zieht und das alte Münster von der Neustadt trennt Wo einst die Stadtmauern waren, kann man heute auf einer Lindenallee einmal um die Altstadt von Münster laufen. Hierbei kommst du übrigens am Budenturm, am Zwinger und am Schloss vorbei und damit an weiteren bekannten Attraktionen von Münster. Über Münster hinaus bekannt ist auch der Promenadenflohmarkt, der in den Sommermonaten an jedem dritten Samstag stattfindet, sowie der Sommernachtsflohmarkt von Freitag, 19.06. bis Samstag 20.06.2020.

Flohmarkttermine Sommer 2020
Flohmarkttermine Sommer 2020

  • 16.05.2020
  • 19.06.2020
  • 15.08.2020
  • 19.09.2020
Münster: 6 Tipps für deinen Besuch 4

Die Promenade im Winter

Münster Tipp 3: Das Picasso Museum

Das Kunstmuseum Pablo Picasso in der Innenstadt von Münster ist das einzige Picasso Museum in Deutschland. Allein deshalb sollte es auf deiner Liste von Sehenswürdigkeiten stehen, die du dir bei deinem Besuch in Münster ansehen solltest.

Auf 600 Quadratmetern kannst du die umfangreiche Sammlung des Museums bewundern. Zudem gibt es immer wieder Sonderausstellungen mit internationalen Leihgaben. Sie widmen sich nicht nur dem leben und Werk von Pablo Picasso, sondern beschäftigen sich auch mit seinen Künstlerfreunden und Zeitgenossen. Noch bis zum 24. Mai 2020 kannst du im Picasso Museum Münster die Sonderausstellung „Beaty is a Line – von Cy Twombly bis Gerhard Richter bewundern. Über nachfolgende Ausstellungen informiert das Museum auf seiner Webseite.

Öffnungszeiten und Preise Picasso Museum
  • Dienstag bis Sonntag: 10:00-18:00 Uhr
  • Geöffnete Feiertage: Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Allerheiligen, 2. Weihnachtsfeiertag (10:00-18:00 Uhr), und Neujahr (ab 13:00 Uhr) geöffnet.
  • Geschlossene Feiertage: 3. Oktober, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester

 

  • Eintritt: 10 € / Ermäßigt*: 8 €
  • Gruppen ab 10 Personen: 8 € p. P.
  • Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 4 €
  • Familienkarte (Eltern mit minderjährigen Kindern): 20 €
  • Audioguide: 3 €

Münster: 6 Tipps für deinen Besuch 5

Münstertipp 4: Das Naturkundemuseum Münster

Das Naturkundemuseum ist ein Erlebnis für Groß und Klein und sollte nicht nur bei schlechtem Wetter auf deinem Plan stehen.

Neben einem Planetarium gibt es auf rund 4.200 Quadratmetern verschiedene Sonder- und Dauerausstellungen. Außerdem hat das Naturkundemuseum Münster einige Objekte zu bieten, die du sonst nirgendwo in Deutschland finden kannst. Hierzu gehören beispielsweise der weltgrößte Ammonit, die in Deutschland einzigartigen Schwimmsaurier oder das Portrait der Milchstraße von Jon Lomberg. Noch bis zum 27.09.2020 zeigt das Naturkundemuseum die wirklich lohnenswerte Sonderausstellung „Beziehungskisten“. Bei einem Besuch erfährst du Unmengen über die verschiedenen Arten des Zusammenlebens in der Natur.

Öffnungszeiten und Preise Picasso Museum
  • Erwachsene 7,50
  • Erwachsene in Gruppen (ab 16 Personen) 7,00
  • Kinder und Jugendliche (6-17 Jahre) 4,00 €
  • Kinder und Jugendliche (bis 5 Jahre) frei
  • Dienstag bis Sonntag (und feiertags) von 9.00 bis 18.00 Uhr.
  • Planetarium: Das Planetarium bietet zu festgelegten, jedoch stetig wechselnden Zeiten Veranstaltungen innerhalb der Öffnungszeiten des Museums (Di-So, 9-18 Uhr) an.
  • An Feiertagen Programm wie an Sonntagen. Ausnahme 24.12.Sonderprogramm, 25.12 & 31.12. geschlossen!

 

Münster Tipp 5: Der Hafen

Ja du hast richtig gelesen, Münster hat einen Hafen und einen sehr hippen noch dazu. Der Hafen ist Münsters Anbindung an den Dortmund – Ems – Kanal. Er galt lange als Schandfleck der Stadt und wurde von Touristen überhaupt nicht beachtet. Nach und nach siedelten sich in den Gebäuden jedoch Kunstschaffende und Kreative an und aus dem Güterumschlagsplatz wurde ein angesagter teil Münsters. Hier findest du umgebaute Speicherhäuser, moderne Architektur und jede menge Cafés und Restaurants.

Münster: 6 Tipps für deinen Besuch 6

Münster Tipp 6: Die Münstercard

Mit der Münstercard kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel in Münster kostenlos nutzen. Da Münster eigentlich auch gut zu Fuß erkundet werden kann scheint das Angebot zunächst nicht so verlockend. Dennoch lohnt sich die Münstercard meines Erachtens, denn mit ihr hast du in nahezu allen Sehenswürdigkeiten freien Eintritt. Und sollten dir dann doch irgendwann die Füße weh tun, dann kannst du problemlos doch den Bus nehmen.

Vergünstigungen Münstercard

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.