Wandern im Bergischen: Der D 4 Naturwelten

Wandern im Bergischen D 4

Wow, als ich aufwache kann ich es gar nicht glauben: Schönes Wetter und ein freier Tag scheinen endlich mal aufeinanderzutreffen.

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4 Naturwelten Schnee

Ohne länger darüber nachzudenken, dass der Schreibtisch voll mit Aufträgen liegt, mache ich mich auf in Richtung Kleinklev, dem Ausgangspunkt meiner heutigen Wanderung. Es geht mal wieder zur Dhünnhochfläche. Auf dem Programm steht für heute: Wandern an der Dhünntalsperre – Der D 4 Naturwelten 

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4Naturwelten Wiese

Als ich die ersten Wanderparkplätze rund um Altenberg und den Altenberger Dom passiere, frage ich mich allerdings, ob ich den Tag nicht doch lieber am Schreibtisch verbringen sollte. Die Parkplätze sind mehr als voll, überall wird auf dem Seitenstreifen geparkt. Ich überlege schon, ob mein Vorhaben wirklich so eine gute Idee war, denn auf eine Art Volkswandern habe ich keinen Bock.

Auf dem Wanderparkplatz angekommen finde ich zwar gerade noch so ein Plätzchen für mein Auto, ansonsten ist er aber verlassen. Ich stiefel also los, um den D 4 zu entdecken.

 

Wandern im Bergischen der D 4 Naturwelten

Der eigentliche Wanderweg startet nicht am Parkplatz. Allerdings ist der Versuch, sich den Zuweg zu sparen mehr oder weniger sinnlos, denn es gibt am ganzen Wanderweg nicht wirklich die Möglichkeit sein Auto abzustellen. Und so mache ich mich auch über den Zuweg, der mal weniger und mal mehr steil zur Dhünn hinunter führt, auf den Weg.

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4 Naturwelten Zuweg

Vom Parkplatz aus ist der D 4 übrigens noch nicht ausgeschildert aber der Weg ist eigentlich nicht zu verfehlen und außerdem mit D 3 markiert. Unten angekommen habe ich die Wahl, schließlich handelt es sich um einen Rundweg.

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4 Naturwelten Weg

Da ich in der Beschreibung gelesen habe, dass man im Verlauf des Weges ein Teilstück Straße laufen muss und ich mir das den Berg rauf in keinem Fall antun möchte, wende ich mich nach links. Ich folge für einige 100 Meter dem Weg, der direkt an der Vorsperre Kleine Dhünn verläuft, bis ich links abbiege und dem Ledderbach folge.

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4 Naturwelten Bach

Es geht den Berg hoch und durch Wald und über Wiesen gelange ich nach einigem hoch und runter schließlich wieder an die Dhünn und nach Pilghausen. Über Wiesen und einen alten Hohlweg geht es bergauf nach Oberberg und damit auf besagtes Stück Straße.

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4 Naturwelten Hohlweg

Ich passiere die Siedlungen Oberberg, Mittelberg und Unterberg auf der leicht abfallenden Straße und biege in Unterberg links in einen Forstweg ab, der mich wieder ins Tal bringt.

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4 Naturwelten Talsperre

Bevor ich den Anstieg auf dem Zuweg zum Parkplatz starte, genieße ich noch den Blick auf die Talsperre und das herrliche Wetter.

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4 Naturwelten Sonne

 

Fazit zum Wanderweg D 4

Was soll ich sagen? Auch, wenn es keine kleinen Pfade über Stock und Stein auf der Tour gibt, hat es mir sehr gut gefallen. Sie ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und bietet neben der Aussicht auf die Talsperre, einen Weg entlang eines kleinen Baches und tolle Aussichten über die Landschaft der Dhünntalhochfläche. Eben eine typische Tour im Bergischen Land. Die Wege sind gut geh bar und erfordern keine Trittsicherheit.

Wandern an der Dhünntalsperre - Der D 4 Naturwelten Bäume und Weg

Mit Kinderwagen würde ich die Tour trotzdem nicht empfehlen. Wer sich übrigens überlegt, sich den Zuweg zu sparen und in einem der verschiedenen Bergs zu parken, dem kann ich nur abraten, denn abgesehen von ein zwei Häusern gibt es hier nichts und vor allem keine Parkgelegenheiten.

 

Infos zum D 4 Naturwelten

Start/Ziel:

Wanderparkplatz Dahl/Kleinklev

Adresse für dein Navigationsgerät:
Kleinklev, 42929 Wermelskirchen

Der Wanderparkplatz liegt ca. 500 m vor der Ortschaft Kleinklev

Wegbeschaffenheit:

Breite Forstwege und teilweise eine wenig befahrene Straße

Höhendifferenz gesamt

79 Meter

Hoch

209 Meter

Runter

197 Meter

Länge

6,82 Kilometer

Einen Flyer mit allen notwendigen Informationen zum Weg findest du übrigens hier.

 

Wo wanderst du am liebsten im Bergischen Land? Hast du einen Tipp für mich oder andere Anregungen? Ich freue mich über deinen Kommentar.

 

 

Du möchtest meine Schreiberei unterstützen?

Dann nutze doch bei deiner nächsten Amazonbestellung einfach diesen Link (https://amzn.to/2HXn7oV). Dich kostet die Bestellung keinen Cent mehr und ich bekomme ein paar Cent dafür.Gleiches gilt auch für Globetrotter.

 

 

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

2 Gedanken zu „Wandern im Bergischen: Der D 4 Naturwelten

    1. Hallo Maria,
      ehrlich gesagt lebe ich ja auch schon viele Jahre hier in der Gegend und habe das Bergische eigentlich immer sträflich vernachlässigt. Nun musste ich aber feststellen, dass es hier durchaus tolle Wanderwege gibt.
      Liebe Grüße Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die folgende Prozedur ist lästig, wird aber von der DSVGO vorgeschrieben

*

Pflichtfeld, wenn du kommentieren möchtest.