Ein entspanntes Wochenende im Hotel Euvea

Zeichnung Hotel Euvea

Am Wochenende waren wir zum Wandern in der Eifel und haben in einem ganz besonderen Hotel übernachtet – Im Hotel Euvea, einem Freizeit- und Tagungshotel von und für Menschen mit und ohne Behinderung.

 

Was verbirgt sich hinter Euvea?

Euvea ist zunächst einmal die Abkürzung für eine Vereinigung mit einem ziemlich langen Namen: Europäische Vereinigung für Menschen mit Behinderung aus Eifel und Ardennen sowie angrenzenden Regionen.

Zur Gründung der Vereinigung kam es 1991. 1990 stand die Auflösung der ortsansässigen Sonderschule für Menschen mit Lernbehinderung kurz vor der Auflösung und

das Vermögen sollte an die Lebenshilfen übertragen werden. Doch was tun mit dem Geld und dem Gebäude? Nach unzähligen Gesprächen nahm die Idee einer Grenzüberschreitenden Bildungs-, Freizeit- und Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung Form an. Insbesondere die Lebenshilfen Bitburg, Daun und Prüm, sowie die Westeifel Werke erarbeiteten ein erstes Konzept. Es folgten unzählige Gespräche mit kommunal- und landespolitisch Verantwortlichen, mit Behindertenorganisationen in Belgien, Luxemburg und Frankreich und schließlich musste auch noch die Skepsis der Neuerburger Bürgerinnen und Bürger überwunden werden. Schließlich konnte nach knapp zwei Jahren mit der Gründung der Vereinigung ein erster Teilerfolg gefeiert werden.

 

 

Der lange Weg bis zur Eröffnung

Dennoch dauerte es noch einmal 10 Jahre bis die Idee einer Bildungs-, Freizeit- und Begegnungsstätte mit Leben gefüllt werden konnte. Es musste um- und angebaut werden, Bezuschussungen beantragt werden und vieles mehr. Um das umfangreiche Bauprojekt zu stemmen, gründeten die verschiedenen Lebenshilfe Vereinigungen eine gemeinsame Bauträger gGmbH. Und dann war es endlich soweit, am 17. August 2001 öffnete das Hotel seine Türen.

 

Das Hotel Euvea heute

Betrieben wird das Hotel heute sozusagen von einer internationalen Crew, nämlich von einer gemeinnützigen GmbH von 10 Gesellschaftern aus 4 Ländern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Menschen mit Behinderung auf ihrem Weg zu einer gesellschaftlichen Integration zu unterstützen und dies grenzüberschreitend. Mit dabei sind

Zeichnung Hotel Euvea
Entwurf Hotel Euvea

Das  Hotel Euvea und sein Personal

Das Besondere an dem Hotel Euvea ist, dass hier Menschen mit und ohne Behinderung und seit neuestem auch mit Fluchthintergrund gleichberechtigt miteinander arbeiten. Die Menschen mit Handicap werden in allen Bereichen eingesetzt, von der Rezeption über Service und Küche bis hin zu Housekeeping und Technik. So haben sie, anders als bei den klassischen Arbeiten in Werkstätten für Menschen mit Behinderung, direkten Kontakt zu Menschen ohne Behinderung und ihr Arbeitsplatz unterscheidet sich nur noch unwesentlich von einem Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt. Doch nicht nur Menschen mit Behinderung lernen hier den Umgang mit Menschen ohne Behinderung, viel wichtiger ist meines Erachtens, dass Menschen ohne Behinderung den normalen Umgang mit behinderten Menschen lernen. Nicht immer scheint dies selbstverständlich. So berichtete mir Hotelleiter Thomas Metzger auch von dem Fall, dass sich Gäste nicht von Menschen mit Behinderung bedienen lassen wollten. Doch hier wird nicht lange gefackelt: „Wer so denkt, hat im Hotel nichts Verlohren!“

 

Das Hotel und seine Einrichtung

Eine weitere Besonderheit des Hotel Euvea ist, dass es 100%ig barrierefrei ist. Dies bedeutet, dass es nicht wie in vielen Hotels, die sich so nennen, ein oder zwei Zimmer gibt, die man zwar mit dem Rollstuhl erreichen kann, dann aber Schluss ist. Im Hotel euvea gibt es drei Zimmerkategorien. Es gibt normale Zimmer, Zimmer für Menschen mit einer Gehbehinderung und Zimmer für Rollstuhlfahrer und dabei endet die Barrierefreiheit nicht hinter der Zimmertür. Es gibt befahrbare Schränke, verstellbare Spiegel, stufenlose Duschen und behindertengerechte Betten und vieles mehr. Außerdem liegt das Hotel euvea am Jakobsweg und bietet selbstverständlich auch zwei einfache Pilgerzimmer an.

Das Restaurant bietet regionale Spezialitäten und im Wellnessbereich lässt es sich in der Sauna oder im Whirlpool entspannen. Außerdem können zusätzliche Wellness Angebote gebucht werden.

Unser Aufenthalt im Hotel Euvea

Als wir Freitag am frühen Abend anreisen, erfolgt das Einchecken ohne großen Aufwand. Keine langen Formulare oder Ähnliches. Ich unterschreibe einen „Wisch“ und wir bekommen unseren Zimmerschlüssel. Viel Zeit haben wir nicht, uns in dem geräumigen und hellen Zimmer einzurichten, denn es gibt bald Abendessen. Dennoch fällt mir gleich positiv auf, dass es einen Schreibtisch gibt und im Bad am Waschbecken viel Ablageplatz.

Zimmer Euvea
Unser Zimmer

 

Badezimmer
Badezimmer

Dann geht es auch schon runter zum essen, wir haben die Qual der Wahl, ob wir den Fahrstuhl oder die Treppe nehmen. Abendessen gibt es von 18.00 bis 19.30 Uhr. Es gibt ein Menü bei dem sich jeder nehmen kann, was und wie viel er will. In unserem Fall ist es Kartoffelsuppe, Kassler in Pfefferrahmsoße, dazu Speckbohnen und Kroketten und eine Joghurtcreme zum Nachtisch. Wer hier nicht fündig wird, kann sich an einem vielfältigen Salatbuffets satt essen. Die vorgegebenen Zeiten und das vorgegebene Menü mögen manch einen irritieren, ich war jedoch schon in mehreren Tagungshotels und muss sagen, dass es durchaus üblich ist.

Frühstück
Frühstück im Hotel Euvea

Den Rest des Abends lassen wir gemütlich auf dem Zimmer ausklingen, freuen uns über das sehr gut funktionierende WLAN und den HD Flachbildfernseher, denn wir haben zu Hause nur so eine alte Kiste. Begeistert, dass es für mich als Kopfkissenfetischistin zwei Kissen gibt – normalerweise nehme ich in Hotels noch eine Jacke oder einen Pulli als Kopfkissen dazu – fallen mir dann irgendwann die Augen zu.

Am nächsten Morgen heißt es dann früh aufstehen, denn wir wollen wandern gehen. Das Frühstücksbuffet kann übrigens zwischen 8.00  und 10.00 Uhr geplündert werden. Es gibt verschiedene Brot und Brötchensorten, Ei, Rührei, Bacon, Ham und Würstchen, verschiede Marmeladen und Honigsorten, Aufschnitt, Lachs, unterschiedliche Zutaten für Müsli, auf jedem Tisch eine Kanne Kaffe, Tee und verschiedene Saftsorten.

Wanderweg Neuerburg
Teilstück Neuer Burg Weg

Und wie immer in solchen Fällen, esse ich viel zu viel, was sich gleich bei dem ersten Anstieg auf unserer Wanderung unangenehm bemerkbar macht. Rund um Neuerburg gibt es eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten (siehe weiter unten), wir entscheiden uns für den Neuer – Burg-Weg, einem Rundwanderweg von 13 Kilometern, der direkt im Ort startet. Der Neuer – Burg – Weg ist Teil des Naturwanderpark delux, der 23 Rundwanderwege umfasst, die alle vom Hotel Euvea aus mit dem Auto gut zu erreichen sind.  Abgelaufen kommen wir am Nachmittag im Hotel an und freuen uns auf einen Abend in der Sauna, die wir dann auch tatsächlich für uns alleine haben und ich kann mich ganz semiprofessionell als Aufgussmeisterin betätigen.

Sauna
Hotelsauna

 

Tja und dann ist das Wochenende leider auch schon vorbei. Am nächsten Morgen schlendern wir noch durch Neuerburg und dann müssen wir zurück, denn nicht nur die Hausaufgaben, sondern auch die Arbeit ruft.

Neuerburg Eifel
Gasse in Neuerburg
Unser Fazit

Wer ein uriges eifeler Hotel sucht, ist hier in jedem Fall fehl am Platz, denn allein schon auf Grund der Barrierefreiheit sucht man hier vergeblich nach Winkeln und engen Hotelfluren. Dafür erwarten einen helle und geräumige Räume, sehr nettes und zuvorkommendes Personal, geräumige Zimmer mit vielen Ablagemöglichkeiten und gutes Essen und last but not least ein beispielhaftes Konzept für Menschen mit und ohne Handicap.

Sehenswertes in der Umgebung

Hier ist natürlich zunächst einmal das mittelalterliche Städtchen Neuerburg mit seiner Burg und den kleinen Gassen zu nennen. Außerde befinden sich in der Nähe der Eifelzoo und zahlreiche Wanderwege. Auch die Städte Trier und Luxemburg sind von hieraus schnell zu erreichen und im Sommer hat Neuerburg auch ein Schwimmbad zu bieten. Weitere Informationen findest du hier:

Der Artikel ist in Kooperation mit dem Hotel Euvea entstanden. Dennoch spiegelt er meine eigene Meinung wieder.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

2 Gedanken zu „Ein entspanntes Wochenende im Hotel Euvea

  1. Die Eifel kenne ich auch nicht so besonders; dabei macht alles, was ich darüber lese und sehe, Lust darauf, die Region einmal besser kennen zu lernen.

    Diese Vereinigung klingt klasse; finde ich schön, dass es so etwas gibt. Die schmalen Einzelbetten schrecken mich ein wenig ab, aber sonst liest sich das alles sehr gut. Entspannt mit Möglichkeiten zu wandern, was ich mir dort super vorstelle. Danke für den Test und den Bericht.

    1. Hallo Barbara,
      ich fand die Betten gar nicht so schmal. Es gibt aber auch Zimmer mit Doppelbett, doch da ich mit meiner Tochter dort war, war mir die Bettenfrage nicht so wichtig. Na ja und breiter als die übliche Isomatte waren sie in jedem Fall. 🙂
      Lieben Gruß
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die folgende Prozedur ist lästig, wird aber von der DSVGO vorgeschrieben

*

Pflichtfeld, wenn du kommentieren möchtest.