Wasser. Wander. Welt. Premiumwanderweg Het Leudal

Het Leudal Titelbild

Der  Premiumwanderweg Het Leudal ist einer von neun Premiumwanderwegen am Niederrhein und führt durch das Naturgebiet „Het Leudal“. Das Gebiet umfasst insgesamt ca. 90 Hektar und liegt zwischen den Orten Haelen, Roggel, Neer Nuehem und Heythuysen in der Gemeinde Leudal.

Mühle Het Leudal

Der Premiumwanderweg Het Leudal

Ich starte am Besucherzentrum Leudal, in dem sich auch das Museum Leudal befindet. Wer sich für die Region interessiert sollte unbedingt einen Blick auf die Dauerausstellung werfen. Die Ausstellung ist in die Bereiche Flora und Fauna, Archäologie, Geschichte und Heimatkunde gegliedert und gibt einen interessanten Einblick in die Gegend.

Wanderweg Het Leudal 1

Direkt hinter dem Besucherzentrum geht es über den Leubeek und dann links in den Wald Richtung Elisabethmühle, von der jedoch leider nur noch Ruinen übrig sind. Sie wurde von der Wehrmacht als Munitionslager genutzt und auf dem Rückzug gesprengt.

Wanderweg Het Leudal 2

Ich gehe weiter am Bach entlang und komme nach kurzer Zeit zur St. Ursula Mühle. Die Mühle wurde erstmals 1558 erwähnt. Sie diente zunächst als Kornmühle und wurde 1773 zur Ölmühle umfunktioniert. 1956 wurde die Mühle von der staatlichen Forstverwaltung gekauft und restauriert und so ist die Mühle heute wieder in Betrieb und kann besichtigt werden. Direkt an die Mühle grenzt ein toller Obstgarten, der jetzt Anfang März zwar noch etwas trostlos wirkt, in den Sommermonaten aber sicher einen tollen Rastplatz abgibt. Bevor ich den sage und schreibe 10 Meter hohen Litsberg erklimme schlendere ich noch etwas am Bach entlang.

Wanderweg Het Leudal 3

Wanderweg Het Leudal 4

Anschließend habe ich einen schönen Blick auf den Zelsterbeeks, denn der Weg verläuft nun oberhalb des kleinen Baches.

Hinter dem Klosterhof St. Elisabeth ändert sich die Landschaft plötzlich und ich stehe in einer, um diese Jahreszeit noch recht kargen, Heidelandschaft.

Wanderweg Het Leudal 7

Mit etwas Glück und vermutlich auch eher zu einer anderen Jahreszeit trifft man hier auf freilebende Galowyrinder und Pferde. Ich hatte leider kein Glück und musste mich mit den Pferdeäpfeln zufriedengeben. Etwas enttäuscht schlendere ich weiter zum Café Busjop, wo es in früheren Zeiten angeblich gespukt haben soll.

Premiumwanderweg Het Leudal

Auf dem letzten Stück zurück zum Parkplatz wechselt die Landschaft erneut. Es geht nun vorbei an einem kleinen Feuchtgebiet und Weiden und anschließend wieder in den Wald.

 

Mein Fazit zum Premiumwanderweg Het Leudal

Mich, die ich keine Vorstellungen von Wanderwegen in den Niederlanden hatte, hat der weg begeistert und ich bin mir sicher, dass ich auch noch die restlichen acht Wege erkunden werde.

Auf dem Weg durchwandert man nicht nur ganz unterschiedliche Landschaften, sondern auch die Wegführung ist abwechslungsreich und ich als Fan von kleinen Pfaden bin durchaus auf meine Kosten gekommen. Außerdem fand ich den Weg sehr gut ausgeschildert, denn an jeder Gabelung, an der Zweifel hätten aufkommen können war ein Schild.

Ich selbst bin den Weg an einem Freitag morgen Anfang März gegangen und bin immer wieder vereinzelt Spaziergängern und Wanderern begegnet. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass es an Wochenende und vor allem in den Sommermonaten hat voll werden könnte. Durch die Mischung aus Einsamkeit und Begegnung ist der weg meines Erachtens nach auch sehr gut für all jene geeignet, die sich im alleine Wandern üben wollen.

 

Weitere Informationen

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Roermond (Niederlande) und dann mit dem Taxi zum Startpunkt (ca. 11 km). Da die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln recht kompliziert ist, wird eine Anfahrt mit dem PKW empfohlen

Mit dem Auto

A 52 bis in die Niederlande, weiter auf der N 280 bis über den Fluss und dann rechts über Haelen zum Startpunkt.

Der Weg

Länge: 14 Kilometer

Wegbeschaffenheit: Überwiegend Pfade und Waldwege

Steigung: 119 Meter

 Dateien: GPX und KML

Sonstiges

Öffnungszeiten Besucherzentrum:

Sommeröffnungszeiten (29. März bis 30. Oktober)

Dienstags bis freitags: 10:00 – 17:00 Uhr

Samstags und sonntags: 13:00 – 17:00 Uhr

Montags geschlossen, außer Pfingstmontag (statt Pfingstsonntag)

Winteröffnungszeiten (31. Oktober bis 27. März)

Montags: geschlossen

Dienstags bis freitags: 12:00 – 16:00 Uhr

Samstags und sonntags: 13:00 – 16:00 Uhr

Öffnungszeiten Mühle St. Ursula

Pfingsten bis Ende August ist die Mühle sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Warst du schon einmal in den Niederlanden wandern? Ich freue mich über deinen Kommentar und deine Anregungen.

 

 

 

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.

2 Gedanken zu „Wasser. Wander. Welt. Premiumwanderweg Het Leudal

  1. Hallo Carolin,
    ich bin auch wirklich begeistert. allerdings war ich auch auf der deutschen Seite im Birgeler Urwald unterwegs und der hat mir auch sehr gut gefallen und er war auch sehr gut ausgeschildert. ich werde in jedem Fall auch noch die anderen Wege der wasser.Wege.Welt gehen.
    Liebe Grüße
    Anja

  2. Hallo Anja!
    Ich liebe die Wanderwege in den Niederlanden! Ich finde, da sind die uns wirklich Welten voraus. Zumindest, wenn ich hier bei mir die deutsche Seite des Niederrheins mit der holländischen vergleiche.
    Danke für den Tipp! Merke ich mir auf jeden Fall, ist ja auch nicht so weit weg.
    Liebe Grüße
    Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die folgende Prozedur ist lästig, wird aber von der DSVGO vorgeschrieben

*

Pflichtfeld, wenn du kommentieren möchtest.