Zuletzt aktualisiert am 29. September 2019 um 16:07

Obwohl ich eigentlich überhaupt keine Zeit hatte, gibt es auch für den Dezember ein lesenswert, denn gelesen habe ich natürlich trotzdem. Neu ist jedoch, dass diesmal nicht nur Reisebloggerinnen dabei sind und ich den eingeschlagenen Weg, nämlich nicht nur von tollen Destinationen auf dieser Welt zu berichten gerne beibehalten möchte.

Ich bin mir sicher, dass die hier vorgestellten Artikel nicht nur auf Zustimmung treffen werden, und freue mich auf eine angeregte Diskussion mit euch. Vorweg möchte ich allerdings darauf hinweisen, dass rassistische und menschenverachtende Kommentare bedingungslos gelöscht werden.

 

So genug der Vorrede, es geht los.

lesenswert Dezember 2Als Erstes möchte ich euch einen Artikel von von Sabine vorstellen.   Einen Weg zu lesenswert hat er gefunden, weil ich unter den ganzen Blogartikeln zum Thema Reisen oft die kritische Auseinandersetzung mit der Situation vor Ort vermisse. Natürlich bekommt nicht jeder Reiseblogger solche Gelegenheiten, wie Sabine aber wir alle haben die Möglichkeit die von uns bereisten Länder auch kritisch unter die Lupe zu nehmen. Und wir sollten dies meiner Meinung nach auch tun.

lesenswert Dezember 3In etwa in die gleiche Richtung geht auch der zweite Artikel beziehungsweise die Artikelreihe von Sonja. In drei Artikeln berichten Reiseblogger, wie sie zu Reisen in Krisengebieten stehen. Ich fand es unheimlich spannend, wie die einzelnen Blogger und Bloggerinnen zu diesem Thema stehen. Außerdem finde ich die Idee eine solche reihe zu starten ganz toll.

 

Mein dritter Artikel für diesen Monat stammt von Maria. Er ist schon etwas älter aber immer noch aktuell. Kurz und knackig wirft Maria mal einen etwas anderen Blick auf den Burkini. Mich als Frau ohne Idealmaße hat er durchaus angesprochen und so manch ein Gefühl, welches mich im Schwimmbad ereilt auf den Punkt gebracht.

lesenswert Dezember 4

Und last but not least kann ich nur den Artikel von Carolin empfehlen. Sie rechnet gnadenlos mit ihrem Verhalten in den sozialen Medien ab und zieht ihre ganz persönlichen Konsequenzen. Der Artikel ist nicht nur schön geschrieben, er regt auch zum nachdenken über das eigene Verhalten an.

Wie siehst stehst du zu den angesprochenen Themen. Ist es dir schon einmal ähnlich gegangen? hat dich ein Beitrag besonders begeistert oder hast du irgendwelche Wünsche an die nächste Ausgabe von lesenswert? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Viel Spaß beim Lesen und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst.