Globale Zusammenhänge – Rezension

Globale Zusammenhänge

AnjaJoest

Hey,
schön, dass du dich hierhin verirrt hast! Ich bin Anja und Reise für mein Leben gerne. Meistens bin ich mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs. Wenn ich nicht auf Reisen bin, dann verdiene ich mir meine Brötchen mit Unterrichtsbeiträgen im Fachbereich Politik und Sozialkunde. Als promovierte Politologin bin ich nicht nur davon überzeugt, dass Politik uns alle angeht sondern auch, dass Politik Spaß machen kann. Deshalb lege ich in meinen Unterrichtsbeiträgen besonderen Wert auf handlungsorientierten Unterricht. Gerne nehme ich dich ein Stück mit auf meinem Weg durch die Welt und den Unterrichtsalltag.

Ob nun der Klimawandel oder die Flüchtlingskrise, kaum noch ein politisches Problem kann unabhängig von globalen Zusammenhängen betrachtet werden. Um so wichtiger ist es, dass die Schülerinnen und Schüler diese Zusammenhänge zumindest in ihren Grundzügen kennen und auch verstehen.

Aufbau und Inhalt der Broschüre

Die vorliegende Broschüre „Globale Zusammenhänge“* aus der Reihe Politik handlungsorientiert aus dem Persen Verlag liefert in acht Kapiteln einen Überblick über die wichtigsten Zusammenhänge und Institutionen.

  • Im ersten Kapitel erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über wichtige internationale Zusammenschlüsse aus verschiedenen Weltregionen. Sie lernen die jeweilige Organisation, ihre Aufgaben und Ziele kennen und die politischen Probleme beziehungsweise Ambitionen, die zu ihrer Gründung geführt haben kennen. Dabei sind die Arbeitsblätter so angelegt, dass sich die Schülerinnen und Schüler das Thema weitestgehend selbstständig erschließen.
  • Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit unterschiedlichen Herrschaftsformen. Hier geht es jedoch nicht nur darum, die verschiedenen Herrschaftsformen wie Diktatur und Demokratie kennenzulernen. Thematisiert wird auch die derzeitige Weltordnung und die Arbeit von Nicht Regierungsorganisationen.
  • Im Mittelpunkt des dritten Kapitels stehen internationale Krisen, Konflikte und Kriege. Hier werden jedoch nicht nur kriegerische Auseinandersetzungen thematisiert, sondern auch friedliche Proteste und das Problem der Kindersoldaten. Ein weiteres Thema sind Kinder als Opfer von Krieg und gewaltsamen Konflikten.
  • Entsprechend beschäftigt sich Kapitel vier mit Fragen nach der Friedenssicherung. In diesem Kapitel gibt es verschiedene Arbeitsblätter zur UN und ihrer Arbeit aber auch zum Thema Flüchtlinge und das Leben in einem Flüchtlingslager oder zu Terror und Terrorbekämpfung.
  • Im Mittelpunkt des fünften Kapitels steht das Thema soziale Gerechtigkeit. Hier beschäftigen sich die Schülerinnen und Schülern mit Armut und Reichtum, sozialer Sicherheit und Entwicklungszusammenarbeit. In einem Projekt, welches sich die Schülerinnen selbst wählen können, üben die Lernenden Solidarität und Mitverantwortung.
  • Das sechste Kapitel steht im Zeichen der Menschenrechte. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Menschenrechten und deren Überwachung auseinander aber auch mit der Verletzung der Menschenrechte. Ein gesondertes Arbeitsblatt beschäftigt sich mit den Kinderrechten und zum Abschluss des Themenbereiches erstellen die Schülerinnen und Schüler eine Wandzeitung.
  • Kapitel sieben hat die Globalisierung und fairen Handel zu fairen Preisen zum Thema. Zum Abschluss dieses Themas beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Weltläden und verwandeln ihr Klassenzimmer in einen solchen.
  • Thema des letzten Kapitels ist die nachhaltige Entwicklung. Hier geht es nicht nur um die Klimapolitik und das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung, sondern auch um den ganz persönlichen ökologischen Fußabdruck.

Zusätzlich zu dem Heft mit fertigen Kopiervorlagen gibt es eine CD mit Lösungen, Hinweisen zur Lernzielkontrolle und weitergehende Materialien.

Mein Fazit:

Als Fan von Gruppen- und Projektarbeit muss ich positiv vermerken, dass hier viele Vorschläge hierzu gemacht werden. Positiv finde ich auch, dass die Schülerinnen und Schüler sich die Themen weitestgehend selbstständig erarbeiten. Was die Materialien nicht leisten, dies geben sie aber auch nicht vor zu leisten, ist ein tiefer gehender Einblick in die globalen Zusammenhänge. Dennoch würde ich sagen, dass das Material eher für die Klassen 7 bis 8, je nach Schulform bis zur 9. klasse geeignet ist. Dies ist aber mein ganz persönlicher Eindruck als Außenstehende. Im Hinblick auf den Lehrplan deckt es die Anforderungen bis zur 10. Klasse ab. Zudem gibt es gute Anregungen für eigene Arbeitsblätter und die individuelle Gestaltung des Unterrichts.

 

Kennst du das Material vielleicht oder möchtest du mehr darüber erfahren? Ich freue mich auf deinen Kommentar und beantworte gerne deine Fragen hier auf dem Blog.

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatetd Links. Wenn du über diesen Link bestellst oder ein Zimmer buchst, bekomme ich ein paar Cent und du zahlst keinen Cent mehr.

Du willst noch mehr vorn mir? Dann schau doch mal hier vorbei
The following two tabs change content below.

AnjaJoest

Hey, schön, dass du dich hierhin verirrt hast! Ich bin Anja und Reise für mein Leben gerne. Meistens bin ich mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs. Wenn ich nicht auf Reisen bin, dann verdiene ich mir meine Brötchen mit Unterrichtsbeiträgen im Fachbereich Politik und Sozialkunde. Als promovierte Politologin bin ich nicht nur davon überzeugt, dass Politik uns alle angeht sondern auch, dass Politik Spaß machen kann. Deshalb lege ich in meinen Unterrichtsbeiträgen besonderen Wert auf handlungsorientierten Unterricht. Gerne nehme ich dich ein Stück mit auf meinem Weg durch die Welt und den Unterrichtsalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.